Einfach. Besser. Beraten.

CBD-Gutachten vom Anwalt erstellen lassen​ - bequem von Zuhause

shutterstock 1846072012 Converted cutout 2 - Advofleet Rechtsanwalt24
shutterstock 1846072012 Converted cutout 2 - Advofleet Rechtsanwalt24

Was sind CBD Produkte?

Bei CBD-Produkten handelt es sich um verschiedene Produkte mit dem Inhaltsstoff Cannabidiol. Cannabidiol wird aus der Hanfpflanze gewonnen und gilt als Wundermittel gegen viele körperliche Beschwerden. So soll Cannabidiol gegen Stress helfen, Schmerzen lindern und Verspannungen lösen. In der Medizin ist jedoch die Wirkung von CBD nach wie vor umstritten.

CBD kann in Form von Tee oder Tropfen konsumiert werden, es gibt aber auch Cremes und Öle, die zur äußerlichen Anwendung geeignet sind. 

CBD hat anders als das Tetrahydrolcannabiol (THC) keine berauschende Wirkung und kann auch nicht süchtig machen, dies wurde 2018 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigt und auch der EuGH hat im November 2020 festgelegt, dass CBD innerhalb der EU als Lebensmittel vertrieben werden darf. 

Gründen Sie ein Unternehmen, das CBD-haltige Produkte verkauft? Brauchen Sie rechtliche Unterstützung oder haben Fragen? Wir beraten Sie gern! Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung durch unsere Anwälte – innerhalb von 24 Stunden! 

shutterstock 1846072012 Converted cutout 1 - Advofleet Rechtsanwalt24

Legalisierung von Cannabis

Die Legalisierung von Cannabis in Deutschland beschäftigt Politik und Gesellschaft bereits seit einigen Jahren. Befürworter meinen, Nutzer könnten entkriminalisiert und der illegale Handel eingedämmt werden. Gegner sind jedoch der Auffassung, dass der regelmäßige Konsum zu gesundheitlichen Schäden und Sucht führen kann. Doch inwiefern spielt die Legalisierung von Cannabis eine Rolle im Rahmen von CBD-Produkten?

Bei der Legalisierung von Cannabis geht es um die Legalisierung des Wirkstoffes, der tatsächlich eine berauschende Wirkung hat, des THC’s. Es geht also darum, den Konsum von Marihuana zu entkriminalisieren. Für Unternehmen, die mit CBD-Produkten handeln, die eben keine Spuren bis geringste Spuren von THC aufweisen, ist daher die Legalisierung von Cannabis nicht unbedingt nötig – würde jedoch Geschäftsprozesse wie die Qualitätskontrolle oder die Beantragung von Genehmigungen zur Produktion um ein Vielfaches vereinfachen. 

shutterstock 1717999585 03 - Advofleet Rechtsanwalt24

Mehr als 50.000 Menschen vertrauen uns

Wir konnten bisher bundesweit mehr als 50.000 Menschen bei ihren rechtlichen Anliegen helfen.

Wir antworten innerhalb von 24 Stunden

Bei uns warten Sie nicht auf einen Beratungstermin, sondern erhalten Ihre Einschätzung sofort.

Unser Service ist "hervorragend"

Unsere Kundschaft hat unsere Beratung und unseren Einsatz bewertet - das Ergebnis macht uns stolz.

Rechtliche Hürden: womit CBD-Unternehmen zu kämpfen haben

Unternehmen, die CBD-Produkte herstellen und verkaufen stehen immer wieder vor rechtlichen Schwierigkeiten. Bereits die Gründung eines Unternehmens rund um Cannabis-Produkte stellt eine Herausforderung dar.

Vertriebsverbot

Grundsätzlich gilt in Deutschland ein Vertriebsverbot für Cannabis-Produkte. Allerdings können Ausnahmen gewährt werden. Produkte dürfen danach ausnahmsweise vertrieben werden, wenn

  • der THC-Gehalt unter 0,2 Prozent liegt 
  • es sich bei dem Produkt um ein Nahrungsergänzungsmittel bzw. einen Kosmetikartikel handelt
  • der Käufer mindestens 18 Jahre alt ist
  • und keine Heilversprechen abgegeben werden. 

Vertriebsuntersagung

Nicht selten wird Unternehmen, die mit Cannabis-Produkten handeln, der Vertrieb der Produkte mit sofortiger Wirkung durch das Lebensmittelamt untersagt. Eine Zuwiderhandlung wird mit einer vierstelligen Strafe geahndet. Oft basieren diese behördlichen Entscheidungen aber auf einer Misinterpretation der Gesetzeslage. Begründung für die Untersagung ist häufig, dass Hanfprodukte lediglich als medizinisches Produkt verkauft werden dürfen. Für medizinische Produkte gelten natürlich ganz andere Maßstäbe, als es bei Lebensmitteln oder Kosmetika der Fall ist. Allerdings darf CBD dadurch, dass es keine berauschende Wirkung hat, auf dem freien Markt vertrieben werden.

shutterstock 1828265771 Converted cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

Sollten Sie eine Vertriebsuntersagung von der Lebensmittelbehörde erhalten haben, sollten Sie sich unbedingt anwaltliche Hilfe suchen. 

Bei uns erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung per E-Mail durch unsere Anwälte. Füllen Sie dafür einfach unser Formular aus und schildern Sie Ihren Fall. 

Anklage der Staatsanwaltschaft

Es kann sogar dazu kommen, dass Unternehmen, die CBD-Produkte verkaufen, wegen fahrlässigem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln angeklagt werden. Grundsätzlich ist der Handel mit Betäubungsmitteln gesetzlich verboten, dies ergibt sich aus dem Betäubungsmittelgesetz. 

Ein solcher Vorwurf kann begründet sein, wenn sich der THC-Wert der Produkte über dem erlaubten Wert von 0,2 liegt. Ist dies jedoch nicht der Fall, muss die Anklage fallen gelassen werden. 

Eine solche Anklage ist für ein Unternehmen existenzbedrohend. Nicht nur, wenn die Produkte nicht mehr verkauft werden dürfen – eine Anklage und ein Prozess können nachhaltig den Ruf des Unternehmens schaden. 

Wenn gegen Ihr Unternehmen ermittelt wird, melden Sie sich umgehend bei uns und erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung unseres Fachanwalts für Strafrecht.

shutterstock 1779548423 Converted 01 2 cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

Wie ein CBD-Gutachten helfen kann

CBD-Gutachten für Investoren

Gerade Start-Ups sind nicht selten auf die Unterstützung von Investoren angewiesen. Diese zu erhalten ist als CBD-Unternehmen infolge der undurchsichtigen Rechtslage nicht leicht. Anhand eines CBD-Gutachtens kann Investoren versichert werden, dass die Voraussetzungen für den legalen Verkauf von cannabidiol-haltigen Produkten eingehalten werden. 

Wir erstellen für Ihr Unternehmen ein CBD-Gutachten, in dem wir über die Rechtslage in Deutschland und auch auf europäischer Ebene aufklären.

CBD-Gutachten für Zahlungsdienstleister

Unternehmen, die mit CBD-Produkten handeln oder diese produzieren, haben oft Schwierigkeiten mit ihren Zahlungsdienstleistern. Oft werden Konten gesperrt, Transaktionen verhindert und Gelder eingefroren. Dies kann besonders für kleinere Unternehmen existenzbedrohende Folgen haben. Unsere CBD-Gutachten können dabei helfen, diese Schwierigkeiten zu vermeiden. Anhand des Gutachtens erläutern wir die Rechtslage. Sie erhalten von uns also eine Legal Opinion, dass Ihre Produkte legal und rechtskonform sind und können diese Ihrem Zahlungsdienstleister vorlegen. 

Das Wichtigste in aller Kürze

Fragen, Fragezeichen

Häufig gestellte Fragen

Den Widerspruch sollten Sie schriftlich einlegen. Dabei können Sie bereits erwähnen, warum Sie die Betriebskostenabrechnung für fehlerhaft halten. Dazu haben Sie ab Erhalt der Betriebskostenabrechnung ein Jahr Zeit. 

Lassen Sie sich jedoch im Zweifel von einem Anwalt für Mietrecht beraten. Wir helfen Ihnen gern! 

Den Widerspruch sollten Sie schriftlich einlegen. Dabei können Sie bereits erwähnen, warum Sie die Betriebskostenabrechnung für fehlerhaft halten. Dazu haben Sie ab Erhalt der Betriebskostenabrechnung ein Jahr Zeit. 

Lassen Sie sich jedoch im Zweifel von einem Anwalt für Mietrecht beraten. Wir helfen Ihnen gern! 

Umlagefähig sind: Grundsteuer, Kosten für Versicherungen und einen Hausmeister, Wasserversorgung und Entwässerung, sowie Müllabfuhr, Straßenreinigung, Heizkosten (inkl. Kosten für Wartungsarbeiten), Kosten für einen Aufzug, Warmwasserversorgung, Gartenpflege und Beleuchtung, Kabelanschluss und sonstige Betriebskosten. 

Keinesfalls dürfen Steuern, Zinsen für die Immobilienfinanzierung, Kosten für Reparaturen, Instandhaltung- und Instandsetzungsarbeiten, Verwaltungskosten oder Betriebskosten für leerstehende Wohnungen im Haus, sowie weitere unregelmäßig anfallende Kosten, auf den Mieter umgelegt werden. 

Dies lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Vermieter müssen das Gebot der Wirtschaftlichkeit beachten. Das bedeutet, dass die Nebenkosten nicht unverhältnismäßig hoch ausfallen dürfen. Allerdings sind Vermieter nicht dazu verpflichtet, regelmäßig nach den günstigsten Anbietern zu suchen.

So einfach funktioniert's

shutterstock 1775362706 01 cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

1. Formular

Sie stecken in rechtlichen Schwierigkeiten? Wir beraten Sie zu Ihrem individuellen Fall. Füllen Sie innerhalb von wenigen Minuten unser Kontaktformular aus, damit wir uns einen ersten Eindruck von Ihrem Anliegen verschaffen können. 

2. Ersteinschätzung

Nachdem Sie uns Ihren Fall geschildert haben, prüfen unsere Anwälte Ihr Anliegen. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie eine umfassende Ersteinschätzung per E-Mail. Sie werden darin über die aktuelle Rechtslage, die passende Strategie, Handlungsoptionen und damit verbundene Kosten informiert. Danach entscheiden Sie, wie es weitergeht.

shutterstock 1902136891 01 cutout - Advofleet Rechtsanwalt24
shutterstock 1833402598 Converted cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

3. Lösung

Durch unsere Erstberatung wissen Sie, wie es nun für Sie weitergehen soll. Ob anwaltliches Schreiben oder gerichtliche Vertretung – unsere Rechtsanwälte kümmern sich im Anschluss gern um die Klärung Ihres Anliegens. Buchen Sie unkompliziert das Leistungspaket Ihrer Wahl in unserem Onlineshop – alles bequem von Zuhause aus.

Warum Advofleet?

shutterstock 1907228815 Converted cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

Selber machen

nervig und erfolglos

shutterstock 1621431976 Converted cutout - Advofleet Rechtsanwalt24
Advofleet R24 white - Advofleet Rechtsanwalt24

schnell, unkompliziert, günstig und bequem von Zuhause aus

shutterstock 1902136891 01 1 cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

Anwalt um die Ecke

zeitintensiv und teuer

Das sagt unsere Kundschaft über uns

Aktuelle Rechtsthemen

shutterstock 1860019351 Converted 01 3 - Advofleet Rechtsanwalt24

Wann kann ich Mietminderung beantragen?

Sie leiden unter einem Mietmangel? Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz leicht eine Mietminderung erwirken können!

Weiterlesen →
shutterstock 1801947082 2 Converted cutout - Advofleet Rechtsanwalt24

Nebenkostenabrechnung prüfen

Bei der Betriebskostenabrechnung passieren häufig Fehler. Oft werden nicht umlagefähige Kosten auf die Mieter abgewälzt oder der Verteilerschlüssel nicht richtig...

Weiterlesen →
Betriebskostenabrechnung verspätet

Betriebskostenabrechnung verspätet

Wenn die Betriebskostenabrechnung verspätet zugestellt wird, müssen Mieter nicht zahlen. Dies regelt § 556 Abs. III S.3 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Weiterlesen →
shutterstock 1959831382 - Advofleet Rechtsanwalt24
Benötigen Sie rechtliche Unterstützung?
Bitte beachten Sie, dass die Beiträge, Urteile, Hinweise, Informationen und Tipps auf dieser Website keine Rechtsberatung darstellen. Alle Inhalte wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zum Zeitpunkt ihrer Erstellung zusammengestellt. Es kann jedoch keine Gewähr für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität übernommen werden. Die bereitgestellten Informationen ersetzen keine individuelle Rechtsberatung, da jeder Fall einzigartig ist und es oft auf spezifische Details ankommt. Diese Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Rechtsberatung dar. Zudem wird keine Gewähr dafür übernommen, dass den hier dargestellten Urteilen und Ansichten im Streitfall gefolgt wird.