Wie finde ich den richtigen Anwalt? Woran erkennt man einen guten Anwalt? Und welche Alternativen gibt es zur klassischen Rechtsberatung beim Anwalt um die Ecke? Diese Frage stellen sich sehr viele Menschen, wenn sie das erste Mal mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Wenn Sie in einer Großstadt mit unzähligen Anwaltskanzleien leben, fällt Ihnen die Entscheidung womöglich doppelt so schwer. Obwohl jeder die Frage nach dem richtigen Anwalt für sich selbst beantworten muss, gibt es ein paar Faktoren, die bei der Entscheidungsfindung helfen können. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie bei der Anwaltssuche achten sollten.

Rechtsberatung durch einen Fachanwalt

Wenn Sie einen Experten in Ihrer Sache suchen, sollten Sie nach dem Wort “Fachanwalt” Ausschau halten. Ein solcher Rechtsanwalt hat sich auf ein bestimmtes Rechtsgebiet in Deutschland spezialisiert.

Sie haben Schwierigkeiten mit der Polizei? Besuchen Sie einen Fachanwalt für Strafrecht. Sie befürchten, dass Ihr Steuerbescheid fehlerhaft ist? Ein Fachanwalt für Steuerrecht kann Ihnen helfen! Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Arzt bei der Behandlung einen Fehler gemacht hat, gehen Sie zu einem Fachanwalt für Medizinrecht. Es geht um eine Scheidung? Experten für eine Scheidung finden Sie im Familienrecht. Und bei einer zu Unrecht erhaltenen Kündigung fragen Sie den Fachanwalt für Arbeitsrecht. Kurz: In Ihren Bereichen bringen Fachanwälte eine besondere Expertise und teilweise jahrelange Berufserfahrung mit und können deshalb sehr gut einschätzen, wie es um Ihr rechtliches Problem steht.

Tipp: Wenn Sie sich unsicher sind, hören Sie sich einmal in Ihrem Bekanntenkreis um. Wer hat welche Erfahrungen mit Anwälten gemacht? Welcher Anwalt war besonders hilfsbereit, hat zugehört und seinem Mandanten aus der Patsche geholfen? Diese Informationen sind wertvoller als bezahlte Anzeigen, auf die Sie bei der Anwaltssuche im Internet womöglich stoßen. Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer und lassen Sie sich einen Anwalt empfehlen.

Der richtige Anwalt wird sich Ihrer Sache annehmen, indem er Ihnen aufmerksam zuhört und Ihnen anschließend Möglichkeiten aufzeigt, wie Sie mit Ihrer Situation am besten umgehen sollten. Das ist allerdings nicht immer günstig: Zwar darf eine Erstberatung nicht mehr als 190 Euro kosten (§ 34 RVG), aber den Anwälten steht es frei, individuelle Vereinbarungen mit ihren Mandanten zu treffen. Wer Geld, Nerven und Zeit in einen Fachanwaltstitel investiert hat, wird seine Dienstleistungen selten kostenlos anbieten.

Das heißt konkret: Ein Fachanwalt kann Sie schon während des ersten Gesprächs 190 Euro oder mehr kosten. Soll der Anwalt ein schriftliches Gutachten für Sie erstellen, müssen Sie tiefer in die Tasche greifen. Fragen Sie am besten den Fachanwalt möglichst vor der Beratung, wieviel Sie seine Dienstleistung kosten wird. Eine Alternative zur Erstberatung beim Fachanwalt ist die Onlineberatung, die sich wachsender Beliebtheit erfreut.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? In diesem Artikel haben wir uns ausführlich der Frage gewidmet, wie teuer eine Rechtsberatung in Deutschland sein darf und unter welchen Umständen eine Rechtsschutzversicherung die Anwaltskosten übernimmt.

Online-Rechtsberatung bequem von Zuhause aus

Eine Anwaltssuche kann sehr frustrierend sein, denn oftmals finden Sie nicht sofort den richtigen Ansprechpartner oder erhalten erst nach einigen Tagen eine Nachricht zu Ihrem Fall. Das kostet nicht nur Zeit, sondern stellt auch ein großes Risiko für Sie dar: Sie sind als Beschuldigter, Zeuge oder Beteiligter nahezu immer an verbindliche Fristen gebunden. Verpassen Sie diese, kann das das sehr unvorteilhaft für Sie sein. Eine Konsequenz ist zum Beispiel, dass Sie gewisse Anträge nicht mehr stellen können, um sich oder andere zu entlasten. Deshalb ist schnelles Handeln nicht nur empfehlenswert, sondern oftmals zwingend erforderlich!

Das bedeutet aber auch, dass Ihnen eine sehr überschaubare Zeitspanne zur Verfügung steht, um den richtigen Anwalt zu finden. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit, im Internet nach seriösem Rechtsrat zu suchen. Wir bieten eine kostenlose Erstberatung innerhalb von 24 Stunden an, bei der Sie eine kompetente Ersteinschätzung von fachlichen Experten zu Ihrem individuellen Fall erhalten. Für nahezu jedes Rechtsgebiet finden Sie auf unserer Homepage das passende Formular, das Sie innerhalb weniger Minuten ausfüllen und abschicken können. Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihrem Fall, kommen Sie also jederzeit auf uns zu!

3 Dinge, auf die Sie bei der Anwaltssuche unbedingt achten sollten

Wir möchten Sie dazu ermutigen, bei der Auswahl des richtigen Anwalts auf Ihr Bauchgefühl zu vertrauen. Dennoch können wir Ihnen drei hilfreiche Tipps mitgeben, die Sie sich für Ihre nächste Suche nach dem richtigen Fachmann merken sollten.

1. Ihr Anwalt sollte fachlich kompetent und bestenfalls berufserfahren sein.

In Deutschland dürfen nur Volljuristen als Rechtsanwalt tätig werden. Das bedeutet, dass Ihr Rechtsanwalt zwei juristische Staatsexamina erfolgreich bestanden hat. Darüber hinaus können Rechtsanwälte jedoch auch andere Qualifikationen erwerben, über die Sie sich informieren sollten, wenn Sie seine Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten. Dazu gehört zum Beispiel ein Fachanwaltstitel, der dem jeweiligen Anwalt einen Expertenstatus in einem bestimmten Rechtsgebiet verleiht.

Mindestens genauso wichtig ist aber auch die berufliche Erfahrung, auf die der Anwalt zurückblicken kann. Hat er in seinem Bereich bereits eine Vielzahl von Rechtssuchenden vertreten? Wie erfolgreich waren seine Gerichtsverfahren bisher? Wird er von jemandem aus Ihrem Freundeskreis direkt empfohlen? Verfolgt der Anwalt die aktuelle Rechtsprechung (zum Beispiel durch Beiträge auf seiner Homepage)?

2. Sie sollten sich auf die Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit Ihres Anwalts verlassen können.

Wie Sie bereits gelesen haben, spielt die Einhaltung von Fristen im juristischen Bereich eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass Ihr Anwalt über Ihren Fall und den damit verbundenen Umständen bestens informiert ist. Er sollte unbedingt und frühzeitig in einzuhaltende bzw. laufende Fristen eingeweiht werden.

Suchen Sie sich einen Anwalt aus, der auf Sie einen verlässlichen und vertrauenswürdigen Eindruck macht. Eine direkte und offene Kommunikation sollte jederzeit möglich sein. Sind die Gespräche zwischen Ihnen und Ihrem Anwalt informativ? Fühlen Sie sich in Ihren Interessen verstanden und ausreichend vertreten? Hält der Anwalt sich an Vorgaben und Fristen?

3. Nehmen Sie kostenlose Online-Erstberatungen in Anspruch. Sie haben nichts zu verlieren.

Wenn Sie auf der Suche nach schnellem Rechtsrat sind oder Ihr Anwalt nicht nach Ihren Vorstellungen für Sie tätig wird, kommen Sie zu uns! Profitieren Sie von der jahrelangen Berufserfahrung unserer Rechtsanwälte, die Ihnen schon am nächsten Tag eine rechtliche Einschätzung zu Ihrem Fall geben. Nehmen Sie solche kostenlosen Angebote auch online in Anspruch, denn schließlich geht es um Ihr Recht!

Mittlerweile können Sie eine kompetente Rechtsberatung auch ganz einfach online erhalten – nutzen Sie diese Chance! Auf unserer Plattform beraten wir Sie ohne versteckte Verpflichtungen oder Kosten. Wenn Sie möchten, übernehmen wir auch die Kommunikation mit ihrem Anspruchsgegner und vertreten Sie vor Gericht. Setzen Sie sich mit uns in Kontakt und schildern Sie uns Ihren Fall, damit wir gemeinsam nach einer Lösung suchen können.